Donnerstag, 17. November 2022

Duftvergleich Dolce & Gabbana The Only One EdP INTENSE versus Original-Version

Welcher Duft ist schöner, warum und für wen - Dolce & Gabbana The Only One EdP INTENSE oder die Originalversion Dolce & Gabbana The Only One EdP? (Werbung wegen Markennennung, ohne Gegenleistung, alles selbst gekauft)

Links: Schwarzer 50-ml-Flakon von Dolce & Gabbana The Only One EdP INTENSE, rechts: Mini-Flakon (Probe) von Dolce & Gabbana The Only One EdP
Ich bin jemand, die, wenn es von einem Duft eine Intense-Version gibt, diese kauft und nicht den Original-Duft. Ich verspreche mir davon mehr Intensität, Süße und mehr Tiefe. So kaufte ich mir Dolce & Gabbana The Only One EdP INTENSE statt der „Normalversion“ (zu der Zeit gab es bereits beide Versionen). Praktischerweise bekam ich mit der Parfüm-Lieferung eine Probe in Form eines Mini-Flakons des normalen Dolce & Gabbana The Only One EdP (ohne INTENSE) mitgeschickt und konnte meine vorgefasste Meinung überprüfen.

Ich sprühte also an einem geeigneten Tag beide Düfte zur gleichen Zeit auf meine Handgelenke (links: INTENSE, rechts Original-Version) und beobachtete und bewertete ihre Entwicklung auf meiner Haut. Im Folgenden ein paar Informationen und Beobachtungen.

Anzeige


Dolce & Gabbana The Only One for Women EdP INTENSE

Dolce & Gabbana The Only One for Women EdP INTENSE ist eine Variation (Flanker) des Originaldufts Dolce & Gabbana The Only One for Women EdP. Auf der Website von Dolce & Gabbana ist dieser Flanker aktuell nicht aufgeführt.

Laut fragrantica.com (Duft-Community) kam der Duft 2020 auf den Markt. Die Parfümeurin, die ihn entwickelt hat, heißt Violaine Collas. Bei fragrantica findet man auch die Duftnoten von Dolce & Gabbana The Only One for Women EdP INTENSE:
  • Kopf: Neroli (ätherisches Öl aus den Blüten des Bitterorangenbaumes), Grüner Apfel, Italienische Mandarinen.
  • Herz: Jasmin, Kokusnuss, Orangenblüten.
  • Basis: Vanille, Kaschmirholz, Zeder.
Was die meisten Menschen an dem Duft hauptsächlich wahrnehmen, sind weiße Blüten, Vanille-, Kokos- und Holznoten.

Als ich den Duft zum ersten Mal ausprobierte, blieb mir fast die Luft weg, so intensiv empfand ich ihn! Aber kurz danach duftete er wunderbar: einerseits warm und süß, sehr feminin, aber mit starken holzigen Noten als Gegenpol. Ich war nicht in der Lage, die Kopfnoten genau zu identifizieren und habe immer noch Schwierigkeiten damit. Leichter fällt es mir bei den Herz- und Basisnoten – beispielsweise kann ich den Jasmin, aber auch die Kokosnuss (vor allem am Anfang) und die Vanille (in der späteren Entwicklung) gut herausriechen und genießen. Letztere geben dem Duft, neben der blumigen und der holzigen auch eine gourmandige Seite.

Anzeige


Den Duft von Dolce & Gabbana The Only One EdP INTENSE empfinde ich auch nach mehrmaligem Ausprobieren als sehr stark, vor allem wenn ich mit der Nase direkt an die Sprühstelle gehe.

Die Reichweite im Raum wird von den meisten als moderat bis stark eingestuft. Beim ersten Ausprobieren mit vielen Sprühstößen roch ich außer dem Duft kaum noch etwas anderes und hätte diese Meinung unterstützt. Inzwischen bin ich aber vorsichtiger und sprühe nicht zu nahe am Gesicht auf. Dann nehme ich den Duft nur wahr, wenn ich an der Auftragstelle (Innenseite Handgelenke oder Unterarme) schnuppere. Mehr eigenes Dufterlebnis hat man, wenn man auch in den Halsausschnitt oder an die Halsseiten sprüht – was dann auch die Reichweite vergrößert. Auf jeden Fall hält der Duft lange an und wird meinem Empfinden nach im Laufe der Entwicklung weicher und etwas weniger holzig (oder ist es Gewöhnung?), auf jeden Fall kommt er mir und meinem Geschmack damit sehr entgegen.

Ich mochte den Duft von Anfang an: die Kombination von Wärme und Süße mit den Holznoten. Aber seine Intensität machte mir etwas zu schaffen – sie macht ihn bei mancher Gelegenheit etwas zu anstrengend. Deshalb gab ich The Only One EdP INTENSE zu Anfang nur 7,5/10 Punkte (rein persönlicher Geschmack). Doch bei weiteren Versuchen mit weniger Spritzern und vor allem, wenn der Duft getrocknet ist und sich gut entfaltet hat, finde ich den Duft wunderschön, er verschönert mir den Tag oder den Abend und gehört inzwischen zu meinen Lieblingsdüften. Zwischenzeitlich gab ich ihm bis zu 10/10 Punkten. Meine Duftliebe ist allerdings tagesformabhängig: Am Testtag mit dem Vergleich von INTENSe versus Originalduft lautete meine persönliche Wertung 9/10 Punkten.

Anzeige


Denen, die wie ich nicht an solch starke Düfte im normalen Alltag gewöhnt sind und/oder ihre Mitmenschen nicht überfordern wollen, rate ich, lieber mit je einem vorsichtigen Spritzer auf jedes Handgelenk zu beginnen und dann später eventuell (beispielsweise an anderen Stellen, auch näher der Nase wie Hals oder Dekolletee) etwas nachzulegen, je nachdem, wie wohl man sich mit dem Duft bei der gewählten Gelegenheit an dem jeweiligen Tag fühlt. Ich persönlich mag den Duft am liebsten zu besonderen Gelegenheiten und vorzugsweise am Abend. Das muss gar kein gesellschaftliches Ereignis sein, manchmal mag ich mir einfach selbst etwas Gutes tun.

Dolce & Gabbana The Only One for Women

Dolce & Gabbana beschreibt den Duft auf seiner Website als einen floralen Duft.

Die Duftnoten von Dolce & Gabbana The Only One for Women EdP (normal) sind laut fragrantica.com:
  • Kopf: Veilchen, Orange, Bergamotte.
  • Herz: Kaffee, Birne, Iris, Orangenblüten, Rose.
  • Basis: Karamell, Vanille, Patchouli.
Die meisten benennen als Hauptakkorde laut fragrantica.com Karamell, Süße, Pudrigkeit, Vanille, Veilchen, Kaffee, warme Würzigkeit.

Ich empfinde das etwas anders. Der Duft ist der INTENSE-Version ähnlich, aber von Beginn an sanfter und gefälliger. Das Holzige verfliegt auf meiner Haut viel schneller als bei der INTENSE-Version, es bleibt ein leichter, blumig-pudriger Duft mit einem Hauch von Vanille und Karamell, der im Vergleich, zumindest auf mir, viel weniger lange hält. Im Gegensatz zur fragrantica.com-Duft-Community, finde ich die Reichweite und Langlebigkeit höchstens moderat. Aber das gilt nur für meine Haut, Düfte entwickeln sich abhängig von der individuellen Hautchemie.

Anzeige


Ich persönlich finde, Dolce & Gabbana The Only One for Women EdP ist leichter und damit auch unbeschwerter zu tragen. Ich finde, er ist ein toller Tagesduft für alle Gelegenheiten – gerade auch in Hinsicht darauf, dass man sich am Abend vielleicht in einen anderen Duft kleiden möchte, als am frühen Morgen, bevor man seinen Tagesgeschäften nachgeht. Ich gab ihm am Vergleichstag eine Wertung von 8,5/10.

Fazit

Beide Düfte sind Eau de Parfums (EdP), was bedeutet, dass sie etwa 15-20 % Duftöle enthalten. Man sollte meinen, dass sie damit auch ungefähr gleich stark sind. Doch meine Nase hat dazu ihre eigene Meinung: Dolce & Gabbana The Only One for Women EdP INTENSE ist gefühlt/gerochen viel stärker als der Originalduft Dolce & Gabbana The Only One for Women EdP, was an den Kompositionszutaten liegt. Beide Düfte sind wundervoll, raffiniert mit holzigen Untertönen, aber Dolce & Gabbana The Only One for Women EdP INTENSE legt noch einen drauf: Kokosnuss statt Karamell, die dunklen, holzigen Untertöne sind in der ersten Phase viel dominanter, bis die Vanille mehr und mehr Gewicht bekommt (zumindest auf meiner Haut) und den Duft wohlig werden lässt. Die normale Version Dolce & Gabbana The Only One for Women EdP ist gefälliger, dezenter und unkomplizierter, für meine Nase und Gemüt dadurch besser alltagstauglich.

Anzeige


Für das Büro und ähnliche berufliche Anlässe scheint mir die Original-Version (Dolce & Gabbana The Only One for Women EdP ohne INTENSE) besser geeignet. Doch das ist Geschmacksache, hängt vom Umfeld, Beruf, der Jahreszeit und davon ab, wie sich das Parfüm auf der eigenen Haut entwickelt. Wer aber etwas Besonderes (beispielsweise zum Ausgehen am Abend) sucht, kein Problem damit hat, mit einem Duft Aufmerksamkeit zu erregen, für den scheint mir Dolce & Gabbana The Only One EdP INTENSE die bessere Wahl. Der Duft ist einfach interessanter, aber eben auch anspruchsvoller. Wenn es das Budget zulässt, nimmt man am besten beide.

* Werbelink

Das könnte Sie auch interessieren: Anzeige


Kommentar veröffentlichen